Richtiges Verhalten bei einem abgefahrenen Seitenspiegel

Richtiges Verhalten bei einem abgefahrenen Seitenspiegel

(Bild, Alexey Demidov, pexels)

Ein kurzer Moment der Unachtsamkeit, und der Seitenspiegel eines parkenden Autos ist beschädigt. Wie sollten Sie in einer solchen Situation vorgehen? Hier erfahren Sie die notwendigen Schritte.

Zeitdruck und Stress

Sie sind in Eile, weil ein wichtiger Termin ansteht, und das Warten auf die Polizei erscheint Ihnen unmöglich. Sie denken, es handelt sich lediglich um einen geringfügigen Schaden am Seitenspiegel und hinterlassen Ihre Telefonnummer auf einem Zettel am Auto. Das ist ein Fehler! Dieses Verhalten stellt Fahrerflucht dar und kann ernsthafte rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen. Lesen Sie hier, wie Sie sich korrekt verhalten.

Richtige Vorgehensweise nach einem kleinen Unfall

Schäden wie ein abgefahrener Seitenspiegel werden oft als Bagatellschäden bezeichnet. Trotz des scheinbar geringen Schadens sind Sie als Verursacher gesetzlich verpflichtet, am Unfallort zu bleiben. Diese Regel gilt für alle Beteiligten, einschließlich Radfahrern, Mitfahrern und Fußgängern. Laut § 142 Abs. 5 StGB muss die Polizei die Identitäten der Beteiligten feststellen können.

Wie lange sollten Sie warten?

  • Kleine Schäden: Eine Wartezeit von 15 Minuten ist angemessen.
  • Abgefahrener Seitenspiegel: Experten raten zu einer Wartezeit von etwa 30 Minuten.
  • Schwere Unfälle: Zwei Stunden Wartezeit sind angemessen.

Wenn der Besitzer des beschädigten Fahrzeugs innerhalb dieser Zeit nicht auftaucht, sollten Sie Ihre Identität offenlegen und den Vorfall bei der Polizei melden.

Was tun, wenn der Besitzer nicht erscheint?

Sollte der Fahrzeugbesitzer nach 15 bis 30 Minuten nicht auftauchen, melden Sie den Unfall der Polizei. Folgende Informationen sind dabei wichtig:

  • Unfallort
  • Kennzeichen der beteiligten Fahrzeuge (sowohl Ihres als auch das des Geschädigten)
  • Ihr Name und gegebenenfalls der des Fahrzeugbesitzers
  • Kontaktinformationen für Rückfragen

Hinweis: Sollten Sie den Unfallort verlassen, müssen Sie den Vorfall innerhalb von 24 Stunden bei der nächsten Polizeidienststelle melden.

Konsequenzen bei Fahrerflucht

Die Strafen für Fahrerflucht variieren je nach Schadenshöhe und können umfassen:

  • Geldstrafen oder Freiheitsstrafen bis zu drei Jahren
  • Entzug des Führerscheins mit Sperrfrist
  • Punkte im Fahreignungsregister in Flensburg

Kosten für die Reparatur eines Seitenspiegels

In Deutschland liegen die Kosten für den Austausch eines Außenspiegels durchschnittlich bei:

  • Standardmodelle: etwa 180 Euro
  • Modelle mit Zusatzfunktionen (Warnleuchten, Sensoren): etwa 300 Euro
  • Ältere Fahrzeuge mit einfacheren Teilen: etwa 100 Euro
  • Hochwertige Fahrzeuge (z.B. Mercedes, BMW): oft über 400 Euro

Es ist wichtig, ruhig zu bleiben und die richtigen Schritte einzuleiten, um rechtliche Probleme und hohe Kosten zu vermeiden.

Für weitere Informationen und aktuelle Nachrichten rund um das Thema Automobil besuchen Sie regelmäßig KFZNews24.de.